August-Bebel-Platz 1 | 49074 Osnabrück | Tel.: (0541) 84898 | E-Mail:

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildHandtherapieBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die Versorgung mit thermoplastischen Schienen

Ihr Arzt hat eine ergotherapeutische, temporäre Schiene verordnet? Fragen Sie uns, wird sind darauf spezilisiert!

 

Die Versorgung mit temporären Schienen sind essenzielle Bestandteile einer erfolgreichen, therapeutischen Nachsorge nach Operationen bzw. nach Verletzungen oder Erkrankungen (z.B. bei Rheuma) an den Fingern, der Hand, dem Handgelenk oder am Arm. Unsere gut ausgebildeten Mitarbeiter fertigen Schienen aus hochwertigen und modernen thermoplastischen Materialien an, mit dem Ziel das betroffene Gelenk an der Hand und / oder dem Arm ruhig zu stellen oder zu entlasten.

 

Um einen optimalen Behandlungserfolg zu gewährleisten, passen wir unsere Schienen für jeden Klienten individuell an. Dazu verwenden wir ausschließlich hochwertige thermoplastische Materialen, die eine optimale Passform ermöglichen. Die Fertigung beträgt je nach Aufwand 30 Minuten bis 2,5 Stunden und die Schiene kann direkt nach der Fertigstellung von Ihnen angelegt werden.

 

Mit jeder Schiene erhalten unsere Klienten einen Schienenpass, der allgemeine Anwendungshinweise sowie Informationen zu Tragedauer und Pflege enthält.

 

Schiene (7)
Schiene (3)
Schiene (16)

 

Der Schienenbau umfasst:

  • statische Schienen (d.h. Schienen ohne bewegliche Anteile), wie z.B. Lagerungsschienen, Daumenhülsen oder Schwanenhalsringe
  • dynamische Schienen (d.h. Schienen mit beweglichen Anteile), wie z.B. Kleinert-Schienen, umgekehrte Kleinert-Schienen oder Quengelschienen
  • statisch-progressive Schienen, wie z.B. Quengelschienen für Beuge- und Streckdefizite in den Mittelgelenke der Finger

 

Eine weitere Besonderheit stellen die Schienen in der Behandung von Rheuma (Arthritis) in unserer Praxis dar. Diese Schienen dienen dazu, die motorischen Fähigkeiten zu erhalten, zu verbessern oder zu kompensieren. Wir fertigen Schienen an, die eine Vermeidung bzw. Verminderung der Gelenkdeformitäten, der Schmerzlinderung, der Entlastung akut-entzündlicher Prozesse und der Funktionsverbesserung dienen. Solche Schienen sind beispielsweise wirksam gegen die Abweichung der Finger in den Grundgelenken zur Kleinfingerseite ("Ulnardeviation"), in der Versorgung von 90/90 Defomitäten des Daumens oder Knopfloch- und Schwanenhalsdeformitäten.

 

Schiene (21)
Antiulnardeviationsschiene1
Schiene (2)
Antiulnardeviationsschiene
Schiene (15)
Schiene (8)